Dampfbremsfolie/Pe-Folie

 

 

1.   URSA Untersparrenfilz

2.   URSA SECO 400/700, 500/600 Dampfbremse/-sperre

3.   URSA Spannfilz SF 35 / SF 40 / SF 35 plus

4.   URSA SECO 2000 - 5000

5.   Sparren

 

Luftdichtigkeit als Voraussetzung für verlässlichen Wärmeschutz
Die Energiesparverordnung (EnEV) fordert eine dauerhaft luftundurchlässige, wärmeübertragende Umfassungsfläche nach dem Stand der Technik. Bei mangelnder Luftdichtigkeit im Dach- und Drempelbereich können sich die Wärmeverluste gegenüber einer nach dem Stand der Technik optimal abgedichteten Dachkonstruktion mehr als verdreifachen. Bei einem Dämmstandard des Gebäudes nach EnEV würde sich hierdurch der Gesamtwärmeverlust des Dachgeschosses fast verdoppeln. Darüber hinaus können durch Undichtigkeiten in der Luftdichtheitsebene erhebliche Mengen Feuchtigkeit in die Konstruktion gelangen, die die Wirksamkeit des Dämmstoffs stark beeinträchtigen und zu schweren Bauschäden führen können.

In den URSA Dachdämmsystemen werden Dampf- und Konvektionssperren mit entsprechendem Zubehör angeboten. Zur dauerhaft luftdichten Verklebung der Folien und Vliese untereinander und mit angrenzenden Bauteilen, stehen speziell abgestimmte Klebe- und Dichtbänder zur Verfügung. Die nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen entwickelten URSA Systemkomponenten zeichnen sich durch höchst Zuverlässigkeit aus.

Klimabedingter Feuchteschutz im Steildach
Um den Kondensatfeuchteschutz im Inneren eines Bauteiles zu gewährleisten und eine unzulässige Durchfeuchtung des Dämmstoffes zu vermeiden, müssen die jeweiligen Funktionsebenen bezüglich ihres Wasserdampfdiffusionsverhaltens sorgfältig auf einander abgestimmt sein. Hierbei ist auch zu berücksichtigen, dass bei unplanmäßig eindringender Feuchtigkeit in den Bauteilquerschnitt (z.B. über Undichtigkeiten) die Möglichkeit des Austrocknens gegeben sein muss. Anderfalls können sich langfristig schwere Feuchteschäden an der Holzkondtruktion des Steildaches entwickeln.
Anhaltswerte für die Auslegung der Dampfbremse und Unterspannbahn bei steildächern mit Vollsparrendämmung sind in der DIN 4108-3 aufgeführt.

Es gibt keine Beiträge in dieser Kategorie. Wenn Unterkategorien angezeigt werden, können diese aber Beiträge enthalten.

Besucher

Benutzer
86
Beiträge
71